Handtherapie

Handtherapie

Die Hand ist eine der komplexesten Strukturen des menschlichen Körpers. In der Bewegung darf sie nicht als Einzelstruktur gesehen werden. Sondern als eine Einheit mit anderen Gelenken, unter anderem Ellenbogen, Schultergürtel, Halswirbelsäule und Brustwirbelsäule.

Funktionseinschränkungen können aufgrund dessen sowohl in der Hand selbst als auch in anderen Körperregionen lokalisiert sein. Deshalb ist eine umfangreiche Diagnostik zu Beginn der Therapie notwendig.

 

Krankheitsbilder:

  • Sehnen- und Nervenverletzungen
  • Frakturen
  • Amputationen
  • Knochen, Gelenks- und Weichteilverletzungen
  • Schmerzende, schrumpfende oder hypertrophe Narben
  • CRPS (Chronisches Regionales Schmerzsyndrom, früher Morbus Sudeck)
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Arthrose
  • Rheumatoide Erkrankungen

 

Behandlungsziele:

  • Schmerzreduktion
  • Erhalt der Gelenkbeweglichkeit
  • Sensibilisierung z.B. nach Nervenverletzungen, bzw. Überempfindlichkeiten nach Operationen
  • Bahnen von physiologischen Bewegungsmustern
  • Beseitigung muskulärer Dysbalancen
  • Verbesserung der Grob- und Feinmotorik

 

Unser Therapieangebot für Sie:

  • Manuelle Techniken
  • Weichteiltechniken
  • Thermotherapie und Kyrotherapie
  • Paraffinbäder
  • Sensibilitätsbäder
  • Narbenbehandlung
  • Bewegungsübungen mit unterschiedlichen Materialien
  • Heimprogramm
  • Schienenanpassung
  • Tapeanlage
  • Hilfsmittelversorgung